npd-suedhessen.de - NPD-Südhessen

12.06.2019

Die Grünen sind unwählbar, weil ihr Parteiname eine Mogelpackung ist

Lesezeit: etwa 4 Minuten

Die Grünen sind zweifel­sohne die Wahlsieger des 26. Mai. Während alle anderen großen Parteien bei der Europawahl Federn lassen mussten, legten sie deutlich zu – besonders in den Großstädten. In einer aktuellen Umfrage werden sie gar vor der Union gesehen. Einige träumen schon von einem grünen Bundes­kanzler. Man könnte nun darüber hinweg gehen und sagen, dass denen, die die Partei von Claudia Roth, Jürgen Trittin und anderen grünen Sektierern wählen, ohnehin nicht mehr zu helfen ist. Aber dann würde man wohl den tonan­gebenden Medien auf den Leim gehen, die mit ihren Lobpreisungen für die aktuelle Grünen-Führung um Robert Habeck so tun, als ob diese Partei wirklich am Puls der Zeit agiert und die Sorgen und Nöte der Menschen in unserem Land artikuliert. Habeck wird von Spiegel, Stern und Co. schon wie ein politischer Superstar umjubelt, nur noch in den Schatten gestellt vom fast schon religiösen Kult um die Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Man könnte nun natürlich sagen, dass allzu viele Wähler auf die doch sehr durch­schaubare PR-Offensive um „Friday for Future“ und „Habeck der erste grüne Klimakanzler“ herein­gefallen sind. Doch auch damit würde man es sich wohl zu leicht machen. Millionen Deutsche haben erkannt, dass wir über unsere Verhältnisse leben, wenn es um den Verbrauch von endlichen Ressourcen geht. Auch ist das Bewusstsein dafür gewachsen, dass wir mit unserer Nahrung jeden Tag auch viel Müll in uns hinein­stopfen. Auch die Plastik-Vermüllung der Meere ist ein Thema, das viele Landsleute umtreibt. Kurzum: Das Thema Naturschutz ist für viele wahlent­scheidend. Das wachsende Bewusstsein für Umweltp­robleme und das vordergründige Eintreten der Grünen für Naturschutz haben der Partei zu einem politischen Erwachen verholfen, wie es noch vor wenigen Jahren kaum denkbar war. Doch die Stimme an die Grünen dürfte verschenkt sein. Aus patriotischer Sicht sind die Grünen ohnehin unwählbar, gerieren sie sich doch am aggres­sivsten als ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen

Filmbeitr├Ąge

weitere Filmbeiträge
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: